Neben dem Neubau von LeA entsteht ein neuer Bio-Garten in Zusammenarbeit mit Courage e.V.. Die Bewohner von LeA helfen fleißig mit bei der Anlage dieses schönen Gartens. Jeden Sonntag ab 11 Uhr wird dort eifrig gegärtnert und jeder, der Lust hat kann helfen.
Die Geschichte dahinter ist auf der Website von Courage unter https://www.courage-neu-wulmstorf.de/index…/biogarten.html zu lesen – oder gleich hier:
Im Sommer d.J. 2021 taten sich einige Neu Wulmstorfer Bürger*innen zusammen, um ihre Gemeinde klimafreundlicher zu gestalten.
Hier kam auch der Gedanke auf, der Entwicklung von sogenannten Schottergärten etwas entgegenzusetzen. Diese mit Kies und Steinen gestalteten Flächen bieten keinen Lebensraum für Insekten und anderes Kleingetier. Das Oberflächenwasser versickert nicht und der Boden erhitzt sich bei Sonnenschein, eine Abkühlung der Luft durch Verdunstung findet nicht statt. Um dieser Entwicklung etwas entgegenzusetzen, möchten wir „Klimabewegten“ unseren Mitbürger*innen naturnahe, klimafreundliche Gärten nahebringen. Somit entstand die Idee, einen Garten mit Vorbildcharakter einzurichten und eine Gelegenheit zum biologischen Gärtnern anzubieten.
Mit dem Projekt „Biogarten“ soll Klimaschutz durch Wissensvermittlung in Theorie und Praxis vermittelt werden. Naturnahes Gärtnern und Anlegen von Biotopen für diverse Tier- und Pflanzenarten sollen erlernt werden.
Naturverbundene Menschen können sich beim Anbau von gesundem Gemüse und Obst ausprobieren und entfalten. Auch das Einbeziehen von Kindern zur Wissensvermittlung und der Förderung der Liebe zur Natur streben wir an. Kinder können dort Tiere und Pflanzen beobachten und selbst kleine Biotope gestalten. Käferkeller, Totholz-Ecken u.ä. sollen auch als Anregung für den eigenen Garten oder Balkon dienen.
Von Planung, über Aussaat und Anpflanzen, sowie Pflegen und Ernten soll dieser Garten allen Mitwirkenden ein sinnstiftendes, gemeinschaftliches Erlebnis bieten. Interessierte Einwohner können sich Anregungen für ihren eigenen Garten holen.
Auch öffentliche Vorträge durch Fachleute wie Gärtner*innen, Biolog*innen und Imker*innen sind zu dieser Thematik vorgesehen.
Es finden regelmäßige Planungstreffen und praktische Einsätze von Aktiven nach Absprache statt.
Weitere Mitstreiter*innen sind herzlich willkommen, Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich!
Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf: 040 – 728 28 177.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.