Während wir hier auf der Website Urlaub gemacht haben, ging das Leben in den Laurens-Spethmann-Häusern munter weiter. Hier unser Bericht und Fotos von den Wochen 18 bis 20 im Lock-Down bei LeA:
 
Am Freitag, 10. Juli, haben wir unseren obligatorischen Freitagsbrunch gegen eine „Hotdog-Party“ getauscht. In der neuen Küche der Tagesförderung haben wir es uns bei Hotdogs, Fritz-Brause und Eis richtig gut gehen lassen. Das war eine witzige Idee und hat so viel Spaß gemacht, dass wir nun weitere Mottopartys planen. Unsere ersten Ideen: Hamburger-Party, Kuchenparty oder auch eine Pizza-Party… Wir werden berichten…
 
Seit Montag, dem 13. Juli, arbeiten einige Bewohner*innen wieder, das ist für alle ungewohnt. Für die, die noch nicht arbeiten, ebenso für die Bewohner*innen, die nun wieder arbeiten gehen und sich mit all den neuen Hygienevorschriften in der Werkstatt auseinandersetzen mussten.
 
Die Kreativangebote der Tagesförderung erfreuen sich weiterhin an kontinuierlicher Beliebtheit. Tanzen, Traumreisen oder Fußballspielen, das alles wird freudig angenommen.
 
Der Außenbereich der Tagesförderung wird hergerichtet. Mit großem Gerät wird der große Erdhaufen in einen Wall umgewandelt. Wir warten mit Spannung auf das Ergebnis.
 
Außerdem haben sich die ersten Mieter*innen aus dem Neubau im Rathaus umgemeldet. Das war ein großer Moment. Einige haben sich für diesen Anlass auch „in Schale“ geworfen. Da wurde uns allen die Wichtigkeit dieses Momentes nochmals vor Augen geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.