Nun neigt sich unsere fünfzehnte Woche mit dem Corona-Virus dem Ende entgegen.

Die letzten Tage ist viel passiert: Die Bewohner*innen aus den Laurens-Spethmann-Häusern, die in das ambulant betreute Wohnen wechseln, ziehen diese Woche endlich um. Die Freude ist riesig. Es werden seit Tagen Kartons und Kisten verpackt und auch schon rüber getragen. Kleinmöbel wechseln von einem Haus zum anderen. Und es wird ausgemistet. Das Schöne: Alle helfen mit, und es herrscht eine angenehme und entspannte Aufbruchstimmung .

Die Mietertreffen haben trotz Corona stattgefunden, die neuen „Mieter*innen“ haben sich tagsüber in ihren Wohnungen aufgehalten. Das Wäschewaschen mit der neuen Waschmaschine wurde trainiert, es wurde in den Küchen gemeinsam gekocht. Besonders schön ist, dass auch Besuche zwischen den Häusern schon stattgefunden haben.

Neben der Umzugshilfe sind viele unterschiedliche Aktivitäten gern angenommen worden. Neben den „Klassikern“, wie die Kreativangebote und das Tanzen, ist in dieser Woche das Riesenseifenblasen hinzugekommen. Aufgrund der Temperaturen ist diese Form von Wasserspaß für alle ein großes Vergnügen. Die Stimmung im Hause ist nach wie vor bestens. Wir arbeiten frohgemut daran, dass es weiterhin so schön bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.